DE

DMX and DMXRDM control options

 

DMX

LIGMAN RGBW-Leuchten können einfach in das DMX-System integriert werden, das entwickelt wurde, um die perfekte Lichtsteuerungslösung für jede Umgebung zu bieten. DMX-Datennachrichten werden direkt vom STICK an eine Leuchte gesendet. Der DMX-Treiber der Leuchte hört auf die DMX-Nachrichten und versorgt die Leuchte mit Strom. Die DMX-Nachrichten werden dann an die nächste Leuchte weitergegeben.

Zubehör

 

A60491
Nicolaudie – SLESA-U9

Die Nicolaudie SLESA-U9 ist eine eigenständige USB-basierte DMX256 Lichtsteuerung mit 20 Szenen und 1 Zone. Mit dieser einfachen und zuverlässigen Steuerung können dynamische Lichtszenen schnell und einfach über die ESA2-Software programmiert werden, um einen unterbrechungsfreien, unabhängigen Betrieb zu gewährleisten.

 A66891
Nicolaudie – SLESA-U11

Die Nicolaudie SLESA-U11 ist eine Standalone-Engine (NSA) und bietet eine unglaublich leistungsstarke DMX1024+ Lichtsteuerung mit 99 Szenen, 5 Zonen, erweiterten Triggern und 16-Bit-Kanalmanagement. Intuitive, beleuchtete Tastatur mit 10 Presets und Zonenauswahl. Lichtszenen können schnell und einfach über die ESAPRO2-Software via USB- oder Ethernet-Anschluss und mobile Anwendungen programmiert werden.

 
A65091 
Nicolaudie – STICK-KE2

Der Nicolaudie STICK-KE2 ist ein wandmontierter, berührungsempfindlicher DMX2014-Lichtregler mit 200 Szenen und 5 Zonen. Dieser fortschrittliche Controller mit benutzerfreundlicher Oberfläche verfügt über eine Ein/Aus-Taste an der Oberseite, 8 Tasten zur Auswahl von bis zu 200 Lichtszenen (25×8), 2 Tasten zum Wechseln zwischen den Seiten und einen horizontalen Fader zur sofortigen Einstellung von Dimmer, Geschwindigkeit und Farbe. Lichtszenen können schnell und einfach über die ESA2-, ESAPRO- und ESAPRO2-Software über eine USB- oder Ethernet-Verbindung sowie über mobile Anwendungen programmiert werden. Zusätzlich zur Live-Steuerung können Szenen über den Kalender / die Zeituhr und die Remote-Smartphone-/Tablet-Software ausgelöst werden.

 
A63991
DMX-Splitter und Verstärker in einer IP-Box

Ein Digitaler Signalverteiler wird im Zusammenspiel mit dem digitalem DMX512-Beleuchtungssteuerungssignal zur Verstärkung und 2-Kanal-Verteilungsausgang genutzt. Auf jede Eingangs-/Ausgangsschnittstelle steht Hochspannungsisolationstechnologie zur Verfügung, die auf das DMX512-Signal über Fernübertragungsdämpfung nach der Kunststoffverstärkungsverarbeitung angewendet wird. Vollständige elektrische Isolierung wird zwischen der Eingangsschnittstelle und der Verteilung zwischen Ausgangsschnittstelle verwendet.

 

DMX System block diagram

DMXRDM

Erweiterte Schnittstelle für einfache Bedienung
Durch die Verwendung von RDM mit DMX-Konfigurationen ist es möglich, Daten zu editieren:
– über einen direkt an den Controller angeschlossenen Computer
– über das zusammengeschaltete lokale (LAN) oder Weitverkehrsnetz (Internet)
– direkt mit Zugang zum Cloud-Service

Vollständige Fernsteuerung & Echtzeitüberwachung
Die Cloud ermöglicht die Überwachung der Leuchten in Echtzeit und gibt direktes Feedback, wenn ein Problem erkannt wird. Zum Beispiel bei Schäden an einzelnen Leuchten und Komponenten.

Erhöhte Flexibilität bei der Installation
Mit dem RDM-System kann die Entfernung zwischen Controller und Leuchte von 150 m auf 300 m erhöht werden

Zubehör

A64491
Pharos – TPC Touchscreen & EXT Controller DMX und DALI 1 Universe

Der TPC (Touch Panel Controller) ist ein eleganter Beleuchtungscontroller mit Touchscreen, einem anpassbaren, kapazitiven 4,3″-Touch-Panel, 512 Kanälen mit eDMX-Ausgang und einem riesigen Schnittstellenpotenzial, alles über eine einzige Power-over-Ethernet (PoE)-Netzwerkverbindung.

Der EXT ist eine Erweiterung für den Pharos TPC und zusammen bilden sie einen eigenständigen, netzbetriebenen Lichtcontroller mit vielseitigen Ausgabe- und Showsteuerungsoptionen. Das EXT bietet einen lokalen DMX- und DALI-Ausgang für den TPC, sowie Strom- und andere Hardware-Schnittstellen.

A64691
Pharos – TPC Touchscreen & LPC Controller DMX 2 Universe

Der LPC (Lighting Playback Controller) ist eine All-in-One-Steuerungslösung für themenbezogene Unterhaltungs- und LED-Lichtinstallationen. Er bietet individuell steuerbare und unabhängig voneinander ablaufende Zeitleisten und Szenen. Zu den unterstützten Geräten gehören LEDs in jeder Konfiguration (RGB, RGBW, tuneable white), Moving Heads, Jokes oder Scanner und Fontänen. Der Ausgang umfasst DMX512, Art-Net, DALI und RDM.

A64591

A64591
Pharos – POE-Anschluss

Der POE bietet eine einfache Strom- und Netzwerklösung für vier Power-over-Ethernet-Geräte mit zwei separaten Ethernet-Uplink-Ports. Er ist perfekt für die Verbindung von Strom und Daten zwischen Pharos Controllern und Pharos Remote Devices.

A64791

A64791
Pharos – RDM-DMX-Splitter

Der RDM (Remote Device Management) ist ein 4-Port-DMX512-Splitter, der mit dem RDM-Standard kompatibel ist und die DMX-Ausgabe an Leuchten und andere Geräte ermöglicht. DMX-Splitter sind eine wesentliche Voraussetzung für die meisten Steuersysteme, da sie mehrere separate Kabelverläufe von einem einzigen DMX-Ausgang ermöglichen und
elektrische Isolierung zu gewährleisten.

tps

A65191
Pharos TPS – Touch Panel Station

Die Pharos TPS (Touch Panel Station) ist ein elegantes Interface mit einem anpassbaren, kapazitiven 4,3″-Touchscreen, das mit jedem Pharos Controller funktioniert.

A64991

A64991
Pharos – CLOUD

Die CLOUD macht es einfach, eine Fernsteuerung und -verwaltung zu erreichen, die wirklich fern und absolut sicher ist. Sobald die Verbindung hergestellt ist, können Benutzer Hardware-Einstellungen aus der Ferne anpassen, Aufgaben planen, mehrere Projekte steuern, den Systemstatus einsehen, Fernbenutzerrechte festlegen und vieles mehr – über eine Standard-Internetverbindung ohne zusätzliche Hardware.

A65391

A65391
Pharos – EDN 20 Ethernet-Datenknoten

Der Pharos EDN 20 (Ethernet Data Node) ist eine komfortable und skalierbare Lösung, die kostengünstige Ethernet-verteilte DMX-Ports für große Steuerungsprojekte bietet. Der EDN ist ein einfach konfigurierbarer Netzwerkknoten, der speziell für das Hinzufügen von physikalischen DMX-Ports zu Pharos Controllern entwickelt wurde und sich nativ in die gesamte Pharos-Produktpalette integrieren lässt.

Er ist extrem kompakt; es passen bis zu 20 DMX512-Ausgangsports in einen 1U 19″-Formfaktor. Für Installationen mit höherer Portzahl
können die Knoten in Reihe geschaltet werden, um so viele physikalische DMX-Ports zu erhalten, wie Sie benötigen.

EDNs sind über die Pharos Designer Software auffindbar und können mit einem Controller verbunden werden, um nahtlos als Teil Ihres Patches konfiguriert zu werden. Die Ports können flexibel jedem Controller in Ihrem Projekt zugewiesen werden und bieten eine elegante Datenverteilungslösung über ein Ethernet-Netzwerk, mit minimalem Einrichtungsaufwand.

A66991

A66991
Pharos – LPCX Lighting Playback Controller X

Der Pharos LPC X (Lighting Playback Controller X) bietet ein extremes Maß an Leistung und Integration, was ihn zu einer idealen Lösung für Landmark-Beleuchtungsinstallationen mit hoher Kanalzahl macht. Er lässt sich in die gesamte Pharos-Produktpalette integrieren und bietet einen optionalen Echtzeit-Videoeingang.

 

DMXRDM System block diagram

Es gibt ein neues Kürzel DMXRDM, das Sie in der Spalte Dimm-Typ finden. Dies bezieht sich auf die DMX-Steuerung mit optionaler RDM-Funktion.

Bitte beachten Sie, dass Sie bei Auswahl von DMX-Zubehör nur die Option DMX erhalten. Wenn Sie jedoch RDM-Zubehör auswählen, dann wird das RDM-Protokoll enthalten sein.